Mittwoch, 9. Mai 2018

Und noch einen Geburtstag gibt es nachzufeiern: der E-Wurf erblickte am 8.Mai 2010 das Licht der Welt. Teilweise unter ziemlich dramatischen Umständen und sicherlich die schwierigste Geburt von all meinen Welpen. Es begann Samstagmorgen um zehn in einer Tierklinik, wo der erste Welpe (Luca) dann doch auf natürlichem Weg kam. Ich fuhr wieder nachhause (ca 45 Minuten) und Nummer zwei wurde im Kofferraum meines Volvos geboren. Nummer drei brauchte dann wieder tierärztliche Hilfe durch meine Tierärztin, da der Welpe quer lag. Nummer vier war zwar voll ausgebildet, aber leider tot. Und danach ging garnichts mehr. Abends fuhren wir dann wieder in die (renommierte) Tierklinik, landeten bei einer (unwissenden) Tierärztin, die den Notdienst hatte, aber unterstützt wurde von einer absolut kompetenten Helferin. Operiert hat dann glücklicherweise der Chef und es kamen nochmals vier quicklebendige Welpen zum Vorschein. Damit hatte nach der langen Zeit eigentlich niemand mehr wirklich gerechnet. Auch Mutter Summer ging es ziemlich schnell wieder gut und alle Welpen wurden nachts noch in der Klinik gesäugt. Beseelt und glücklich über den guten Ausgang fuhren wir nachhause.
Es wurde ein sehr lebhafter Wurf, mit acht großen, kräftigen Welpen. Paul (Erasmus) hat inzwischen über 30  braune und schwarze Nachkommen, und Luca (Eluca) gerade ihren zweiten und letzten Wurf hinter sich. Aus dem gingen fünf schwarze Welpen hervor, drei Rüden und zwei Hündinnen. Und eine davon bereichert nun unser Leben wieder: Nc Illinois Harper.

der E-Wurf beim erlegen eines Braunbären

leider weiß ich nicht mehr, welcher Welpe das war....ist aber ein schönes Foto :-)
Die Eltern des E-Wurfes waren:
Summer (Light and Shadow's Fockea) x Chive (Lochiness Green Chive)


Keine Kommentare:

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...