Montag, 23. September 2019

We did it again.....na ja, nicht ganz, aber fast. Mit 91/100 Pktn. haben Harper und ich am gestrigen Sonntag den 2.Platz in der Anfängerklasse beim HeideCup in Müden a.d. Örtze belegt, in einem großen Starterfeld. Die NewcomerTrophy rückt nun immer näher.... ;-).
Susanne und Moji (Nc Glenda) belegten am Tag davor einen guten Platz im Mittelfeld der Offenen Klasse.
Vielen Dank an die Sonderleiter und die vielen Helfer, die zu diesem, nicht nur wettertechnisch, sehr schönen Tag beigetragen haben, die fünf Richter nicht zu vergessen. Ich hoffe, das Gelände bleibt euch auch im nächsten Jahr noch erhalten.



Ergebnislisten A

Ergebnislisten O


Sonntag, 15. September 2019

Viele WT's waren an diesem Wochenende, an zweien waren Nc's erfolgreich unterwegs. Beim "Braunschweiger Löwen" besteht Kalle (Nc Guiness) die F mit "gut" in sehr anspruchsvollem Gelände. Etwa zeitgleich sind Patricia und Monty (Nc Fremont Tasco) beim Clauert Cup, südlich von Berlin, dran und apportieren sich auf Platz 5 mit einem "gut". Sehr schön, ihr vier 👏👏👏👏

Hier ahnt man noch nicht einmal, wieviel Schilf es gibt...
Da der Clauert Cup in diesem Jahr nur eintägig stattfand, wurden alle Klassen hintereinander gerichtet, beginnend mit der A am frühen Morgen. Harper (Nc Illinois Harper), inzwischen auch schon 19 Monate alt,  gibt alles, ist voll fokussiert in den Aufgaben und entspannt in den wenigen, kurzen Wartezeiten zwischen den Aufgaben. Mir ist schon klar, dass wir nicht viele Punkte verloren haben können....und zur Siegerehrung stehen wir ganz vorne auf Platz 1, mit 99 von 100 Punkten. Den einen Punkt Abzug haben wir für einen etwas umständlichen Rückweg bekommen 😆. Nun fahren wir wirklich zur Newcomer Trophy.
Am späten Nachmittag soll Goya (Nc Goyah) in der O starten, was wir auch anfangen, aber in Aufgabe 2 abbrechen. Sie ist da körperlich und geistig nur noch eine Hülle, die ihre Markierungen verpasst, keine Kommandos annimmt und in der ersten Aufgabe den Rückweg zu mir in den Wald nicht findet. Bei Aufgabe zwei beende ich das Drama. Wir sind beide sehr, sehr müde, denn....

....aber die Vorabendstimmung war sehr schön
am Tag vorher waren sechs Nc's zur großen Entenjagd in Sachsen. Riesige Teiche, zum Teil völlig verschilft und daher anstrengend zu durchsuchen, und einige sehr gute Schützen, erwarteten (nicht nur) uns. Viele Menschen, viele Hunde, viele Schüsse, viele Enten und viel, viel Arbeit für Goya. Das macht müde und leider hab ich es bei ihr nicht bemerkt. Harper war nicht immer mit draußen, für sie war eher das ruhige Warten auf dem Stand angesagt. Ihre erste lebende Ente hat sie trotzdem bekommen und ließ sich schön im Wasser einweisen, denn die Ente lag etwa 50 Meter von der Wasserkante entfernt und sie konnte die Fallstelle nicht sehen.

Noch ein Nachtrag zu einem anderen WT, der schon im August stattfand: Hazel (Nc Hazel) verpasst ganz knapp das "sehr gut" beim diesjährigen "Tanz auf dem Vulkan" und landet auf Platz 11 in einer sehr gut besuchten Fortgeschrittenenklasse. (Dieser Eintrag ist urlaubsbedingt leider untergegangen)



Ergebnisse Clauertcup 2019 A




Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...