Montag, 5. Oktober 2020

 Letzte Meldung..... am 26.9. haben Teal (Nc Isle of Teal) und Finn (Nc Iron Finn) die BLP (mit leb. Ente) in Trebbin bei strömendem Regen bestanden, beide mit einem Ergebnis, auf dass Chrissi und Uta wirklich stolz sein können. Teal hat mit satten 300 Punkten den Suchensieg geholt, Finn lag mit 296 Pkt. direkt dahinter. Teal hat für die Wasserarbeit mit Ente stolze 11 Punkte bekommen. 

Herzlichen Glückwunsch und Wmh nach Brandenburg. Mit dieser Prüfung sind die beiden I-ler nun (nach der BP/Schweiß) auch noch brauchbar für die Nachsuche auf Niederwild (ohne Rehwild). Als ob ich das nicht schon vorher gewußt hätte 😆.....




Donnerstag, 24. September 2020

 Und weiter geht's: (Nc Indigo) Pepe besteht am letzten Wochenende die Brauchbarkeit (BP 1 + leb. Ente) in Schleswig-Holstein. Jetzt ist also auch er ein "richtiger" Jagdhund.


Pepe (links) traf auf Verwandtschaft bei der BP 1

Zeitgleich und nicht weit davon entfernt arbeiten Harper und ich uns von Fach zu Fach durch die "Verbandsprüfung nach dem Schuss" (VPS), beim Verein "Kleiner Münsterländer", ebenfalls in Ostseenähe - in Ahrensbök. Gleich morgens steht die 400m-Schweißfährte an, die sie sehr konzentriert und (fast) zuverlässig gearbeitet hat. Leider hat sie mich einmal, völlig überzeugend, von dieser runtergezogen, was einen Abruf bedeutete und das Gesamtergebnis dann gleich in den II.Preis ging. Alle anderen Fächer, Wald, Feld, Wasser und Gehorsam hat sie sehr schön gearbeitet und bekam überall ein "sehr gut" (4). Da ich uns die Fuchsschleppe erspart habe, kamen am späten Nachmittag 192 Punkte zusammen. Ich bin sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. 




Leider gibt's keine Fotos von der Prüfung, aber ein neues, schönes Foto von Harper


Und Montags ging es gleich weiter zum Dummytraining in der Nähe von Celle. Völlig selbstverständlich
hat Harper dann wieder Dummys apportiert und, wie immer, alles gegeben 😉.
Auf dem Foto sieht man aber nicht Harper, sondern Goya (vorne), die sich auch über ihr Training gefreut hat und dahinter "Chief" (Astraglen Matlock) mit seinem HF, der auch alles gegeben hat (sh. Hose und Schuhe)😆. 













Donnerstag, 10. September 2020


Am Ende eines sehr langen Tages......


Wie schön, wenn "die Familie" mal zusammen ist. Anläßlich einer Entenjagd an sehr anspruchsvollen Gewässern trafen sich sechs Nc-Hunde , im Alter von  2,5 Jahren bis 10,5 Jahren (v.l.n.r: Harper, Goya, Finn, Taine, Luca + Teal)


Erst einmal Pause. Suchen im Schilf ist wirklich harte Arbeit


3 x Brauchbarkeit in den letzten Wochen bestanden: Teal (r.) + Finn (Mitte) haben die BP/ Schweiß in Brandenburg absolviert, Harper die BP1 (mit leb. Ente) des Bundeslandes Schleswig-Holstein


Hinter Gittern - ist das schon Käfighaltung?

 

Dienstag, 11. August 2020

 Die Wurfplanung für den I-Wurf hat sich zeitlich etwas nach vorne verschoben. Nun fahren wir wahrscheinlich um die Weihnachtstage zum decken 😁. Ich erwarte schwarze und gelbe Welpen.

Ansonsten ist in diesem Sommer, coronabedingt, nicht viel passiert. Der Herbst und einige Jagdprüfungen und Niederwildjagden liegen noch vor uns. Mal sehen, wie es läuft....


 
Goya (links) und Harper haben uns im Juni auf unserer siebentägigen 
Alpenüberquerung vom Tegernsee nach Sterzing begleitet

Sonntag, 12. Juli 2020

Auch schon wieder eine Woche her, aber immer noch schön: Finn (Nc Iron Finn) besteht mit 72/80 Pktn. die Dummy-A-Prüfung. So ganz langsam geht der Prüfungsbetrieb im DRC wieder los, in kleinen Gruppen und mit entsprechenden Corona-Vorkehrungen. 



Dienstag, 5. Mai 2020

Da durften wir noch ans Meer/ Mitte März 20
In Zeiten wie diesen, in denen alle unsere Veranstaltungen ausfallen, bleibt dann Zeit für andere Dinge. Zum Beispiel an die Wurfplanung im nächsten Jahr zu denken, sie weiterzuspinnen und Kontakt mit dem Besitzer des potentiellen Rüden aufzunehmen. Bisher hat der Rüde noch keine Zuchtzulassung, ist aber geröntgt (A1, ED frei). Mir gefällt er optisch ausgesprochen gut und er hat ein freundliches Wesen sowie einen ganz tollen Arbeitsstil. Wenn sich Harper an ihr bisheriges  Läufigkeitsintervall hält, wird sie Ende Januar 2021 gedeckt und bereichert ab Ende März mit einer Schar schwarzer und gelber Welpen unser Haus. Ich bin schon sehr gespannt darauf und hoffe natürlich, dass es dieses Jahr noch möglich ist, die ZZL für den Rüden zu beantragen.


Zwei wie Pech und Schwefel: Harper (vorne) und ihr Bruder Caspar

Goya (links) und Harper




Montag, 16. März 2020

Nc Holly (aus: Leannanalba Droigheann c Nc Eluca) besteht am Wochenende die Bringtreue-Prüfung in Niedersachsen in sensationellen vier Minuten. Drei Hunde konnten bestehen, ein weiterer Labrador und ein DK. Wmh an Wolfgang, Marion  und Holly!




Dienstag, 10. März 2020

„Und was hast du am Wochenende so gemacht?“
„Hm, mal überlegen.... zwei halbe Trainingstage mit meinem Energiebündel Harper bei Declan Boyle in der Lüneburger Heide verbracht, bei durchwachsenem Wetter. Dann, am Sonnabend, eine sehr nette Dummyprüfung mit gut vorbereiteten Hunden in der Nähe von Bremervörde gerichtet. Es war kalt, aber regenfrei, das reicht ja heutzutage schon für Wohlgefühl.“ „ Und am Sonntag?“ „War ich mit dem schwarzen Energiebündel zum
2. Schwarmstedter Mock Trial.
Das liegt kurz vor Hannover, von Hamburg aus gesehen.“ „Und wie lief es?“

WIR HABEN DIE NOVICE

GEWONNEN!!!!!!! 

Tja, da ist der Satansbraten gerade mal zwei geworden und nun das. Ich habe mich sehr darüber gefreut.
Auch wenn es bedeutet, dass ich nun erst wieder mit ihr an einem Mock Trial teilnehmen kann, wenn Sie „Open“-tauglich ist.

Ein großes „Danke“ geht an Frank Hungerland und seine Jagdkollegen für die Ausrichtung und Durchführung dieser leider noch viel zu unbekannten Prüfung. Natürlich geht auch ein  „Dankeschön“ an Eva Berg und Rainer Scesny, zwei sehr erfahrene Mock Trial-Richter. Und an alle, die sich an diesem Tag den etwas anderen Situationen als beim Workingtest gestellt haben. Von euch brauchen wir mehr!
Ein schöner Sonntag, bei wohligen 11 Grad in der Sonne und Weltfrauentag dazu…..




Mittwoch, 5. Februar 2020

Der junge Hund ist jetzt ganz groß. Nicht nur, dass Harper mit 55,5 cm Schulterhöhe vermessen wurde. Sie hat seit dem 27.1.20 auch eine Zuchtzulassung zur "speziellen jagdlichen Leistungszucht" im DRC. Ein Wurf ist allerdings erst im nächsten Jahr geplant.

hier geht's zur DB des DRC

Ardmuir Earl of Brookbank Die Wurfplanung steht wieder! Wir haben uns nun definitiv für Ardmuir Earl of Brookbank entschieden. Der engli...